Logo Energieausweis-Zentrale Logo Energieausweis-Zentrale Logo Land Vorarlberg Logo Land Vorarlberg

Vorarbinfo – Änderungen am Energieausweis

 (5. 9. 2018)

Auf der Bauteilseite für vereinfachte Bauteile, der Anforderungsseite Baurecht sowie der Seite mit den ergänzenden Informationen werden Änderungen vorgenommen über die wir Sie hiermit gerne informieren möchten.

Im Detail handelt es sich um folgende Änderungen:

Bauteilaufbauten – vereinfachten Bauteile:

Nach wie vor wird teilweise bei instandgesetzten oder neuen Bauteilen das vereinfachte Verfahren angewendet. Wir möchten an dieser Stelle darauf hinweisen, dass dieses Verfahren ausschließlich für unveränderte Bestandsbauteile, an die es keine Anforderungen gibt und sofern der korrekte U-Wert nicht bekannt ist, anzuwenden ist (siehe auch Leitfaden zur OIB RL6). Wir bitten daher die Energieausweisersteller bei der Eingabe der Bauteile darauf zu achten neue oder instandgesetzte Bauteile detailliert einzugeben.

Bei der Bauteildarstellung wird dementsprechend zukünftig die Spalte UAnf mit der dazugehörigen Fußnote entfernt.

Bisher hat die EAWZ nicht überprüft ob neue oder instandgesetzte Bauteile als vereinfachtes Verfahren an die EAWZ übergeben werden. Werden zukünftig dennoch solche Bauteile als vereinfachte Bauteile übermittelt, so wird dies durch die EAWZ geprüft und ggf. auf der „Anforderungsseite Baurecht“ (Kap. 2) mit einem entsprechenden Erläuterungstext (gelbes Warndreieck) erkennbar gemacht.

 

Anpassung der Anforderungsseite Baurecht in Zusammenhang der Seite für ergänzende Informationen/Verzeichnis:

Für das Feld „Anlass der Erstellung“ (siehe EAW-Seite 1.3 und 2.1) gibt es derzeit mehrere Auswahlmöglichkeiten. Eine davon ist „kein baurechtliches Verfahren (Bestand)“. Wird dieser Anlasstyp ausgewählt so werden auf der Seite 2.1 „Anforderung Baurecht“ nur sehr wenige Informationen dargestellt. Da es für Bestandsenergieausweise keine baurechtlichen Anforderungen gibt wird bei diesem Anlasstyp die Seite „Anforderungen Baurecht“ (Kapitel 2.1) zukünftig nicht mehr erstellt. Um die Information zum „Hintergrund der Ausstellung“ nicht zu verlieren wird diese auch auf der Seite der ergänzenden Informationen/Verzeichnis (Kapitel 1.3) dargestellt.

Beim „Umsetzungsstand“ handelt es sich um eine neue Abfrage welche ebenfalls auf der Seite „Ergänzende Informationen/Verzeichnis“ eingefügt wird. Zur Auswahl stehen dafür „Planung“ und „IST-Zustand“.

Die Zustandseinschätzung ist weiterhin eine sehr wichtige Rückmeldung zur Erfüllung der Berichtspflichten und für die Auswertung der Energieausweise. Sie kann und soll auch nach dem Abschluss eines Energieausweises aktualisiert werden. Am Energieausweise selbst wird sie jedoch nicht mehr abgebildet.

 

Die oben beschriebenen Änderungen gehen mit Ende KW 38 (23.09.2018) online.


Link auf diese Seite: https://www.eawz.at/?SI=2142721905

zurück