Logo Energieausweis-Zentrale Logo Energieausweis-Zentrale Logo Land Vorarlberg Logo Land Vorarlberg

10 Jahre EAWZ

 (23. 4. 2018)

Am 4. Jänner 2003 wurde die Richtlinie 2002/91/EG des Europäischen Parlaments und Rates über die Gesamtenergieeffizienz von Gebäuden publiziert. In den Jahren 2006 und 2007 wurden die Randbedingungen zur Entstehung einer Landesdatenbank durch die damaligen Landesräte sowie durch den damaligen Landes-Energiebeauftragten gesetzt.

Im Vorarlberger Baugesetz (LGBl. Nr. 44/2007) und den ergänzenden Verordnungen wie Bautechnik- (LGBl. Nr. 83/2007) und Baueingabeverordnung (LGBl. Nr. 84/2007), welche allesamt am 01. Jänner 2008 in Kraft traten, fand die Energieausweis-Zentrale das erste Mal ihre rechtliche Grundlage.

 

Während der letzten zehn Jahre wurde die EAWZ laufend weiterentwickelt: Konnten zu Beginn die Ergebnisdaten vielfach nur manuell eingegeben werden so wurde dies aber bald von einer Schnittstelle abgelöst, mit der es fortan möglich war die Daten per Knopfdruck an die EAWZ zu übermitteln. Die Schnittstelle und der Energieausweis haben sich in den vergangenen Jahren mehrfach weiterentwickelt. Insbesondere die Erfahrungen der EAW-Ersteller sind dabei in die oftmals überarbeiteten Bauvorschriften eingeflossen.

 

In den letzten 10 Jahren hat sich die Energieausweis-Zentrale zu einer effizienten, leistungsfähigen und Nutzen stiftenden Plattform entwickelt. Wir zählen heute mehr als 400 registrierte Energieausweis-Ersteller welche mittlerweile über 60.000 EAW ausgestellt haben. Dabei werden 50% der ausgestellten EAW primär für Verkauf/Vermietung ausgestellt. Jeweils 25% für Neubauten und Sanierung. Die EAWZ bildet damit rund 40% des Gebäudebestands in Vorarlberg ab. Mehr als 1.000 Interessierte haben den EAWZ Newsletter abonniert. Weitere Details finden sie im EAWZ-Jahresbericht

 

Im Gegensatz zu anderen baurechtlichen Materien, begleitet die EAWZ nicht nur einen Harmonisierungsprozess aller Bundesländer. Viel mehr begleitet die EAWZ die Entwicklung des Gebäudeparks in Vorarlberg in Hinblick auf die Erreichung unserer Zielsetzungen im Themenbereich „Energieeffizienz und Klimaschutz“.

 

In diesem Sinne werden wir auch weiterhin keines Falls still stehen und freuen uns auf die nächsten zehn Jahre!


Link auf diese Seite: https://www.eawz.at/?SI=2142721892

zurück