Logo Energieausweis-Zentrale Logo Land Vorarlberg

Welcher EAW ist der "Richtige"?

 (25. 2. 2013)

Bild 1 vergrößern

In der Vergangenheit wurden teilweise nicht entsprechende Energieausweise (EAW) im Rahmen einer In-Bestandgabe bzw. eines Verkaufs vorgelegt. Aus diesem Grund wurden folgende Empfehlungen zusammengestellt.

 

EAW-Ersteller

Werden z.B. im Zuge einer Sanierungsberatung mehrere EAW ausgestellt (Bestand, unterschiedliche Sanierungsvarianten), so wird empfohlen bei der Übergabe an den Auftraggeber nochmals die verschiedenen Varianten leicht verständlich zu erläutern und besonders den Inhalt der Felder „Anlass der Erstellung“ (Seite 4 des EAW) und „Zustandseinschätzung“ (Seite 3 des EAW) zu erklären, da anhand dieser Angaben leicht auszumachen ist, welchen Gebäudezustand der Energieausweis abbildet.

Werden Zweck und Hintergrund mehrer übergebener EAW zudem schriftlich beschrieben an den Kunden weitergegeben, so unterstützt dies die korrekte Weitergabe im Falle einer In Bestandgabe, auch wenn diese erst nach einigen Jahren erfolgt.

In Bestandgabe (Verkauf, Vermietung)      

Besteht im Rahmen einer In Bestandgabe durch einen Eigentümer und/oder Immobilienverwalter Unsicherheit, ob ein bestimmter EAW auch tatsächlich dem Zustand des betroffenene Gebäudes/Gebäudeteils entspricht, so wird empfohlen, die Unterstützung des EAW-Erstellers zur Abklärung in Anspruch zu nehmen. Die Kontaktdaten des EAW-Erstellers sind auf der 3. Seite des EAW verfügbar.


Link auf diese Seite: https://www.eawz.at/?SI=2142713808

zurück