Logo Energieausweis-Zentrale Logo Land Vorarlberg

Ein Energieausweis je Anlassfall

 (29. 7. 2009)

Bild 1 vergrößern

In der Regel ist für jeden Teil (Neubau, Erneuerung/Instandsetzung, umfassende Sanierung) des Gebäudes im Rahmen eines Bauverfahrens ein eigener EAW zu erstellen.

Häufig kommt es in der Baupraxis vor, daß in einem Bauantrag Bereiche als "Zubau", "Umnutzung" und evtl. "Erneuerung/ Instandsetzung" nebeneinander vorhanden sind.
Für den Bauherrn hat meist ein einziger EAW für das gesamte Objekt (eine Nutzung vorausgesetzt) die höchste Aussagekraft. Aus baurechtlichen Gründen bzgl. der verschiedenen Anforderungen sind jedoch für die verschiedenen Bereiche eigenständige EAW vorgesehen.Im Sinne des Bauherrn kann die Ausstellung verschiedener Bereiche nur zusammengefasst werden, wenn auch damit die strengeren Anforderungen eingehalten werden können.

Bsp.: Ein Gebäude wird um einen Zubau erweitert, der Bestand wird saniert. Ein gemeinsamer Energieausweis über beide Bereiche ist nur möglich, wenn die Anforderungen für Zubauten (Neubauanforderungen) über das gesamte Objekt eingehalten werden können. Ansonsten ist für den Zubau und den Bestand jeweils ein eigenständiger Energieausweis auszustellen.


Link auf diese Seite: https://www.eawz.at/?SI=2142701966

zurück