Logo Energieausweis-Zentrale Logo Energieausweis-Zentrale Logo Land Vorarlberg Logo Land Vorarlberg

Rechtliche Grundlagen

Dargestellte Zeiträume: alle / keine
Die Richtlinie zur Gesamt­energie­effizienz von Gebäuden (Energy Performance of Buildings Directive, EPBD) vom Europäischen Parlament ist die Basis für die Umsetzung in nationales Recht. Das Energieausweis-Vorlagegesetz (EAVG) regelt die Vorlage von Energie­ausweisen bei Verkauf und In-Bestand-Gabe (Vermietung und Verpachtung) von Gebäuden. Das Baugesetz (BG) regelt das Bauwesen im Lande in rechtlicher Hinsicht, die Verordnung über die technischen Erfordernisse von Bauwerken (Bautechnik­verordnung, BTV) normiert die technischen Ausführungs­bestimmungen. Inhalt und Form der Unterlagen für Baubewilligungs­pflichtige Vorhaben müssen der Baueingabe­verordnung (BEV) entsprechen. Bezüglich der Anforderungen an Energie­einsparung und Wärmeschutz verweist Vorarlberg in weiten Teilen auf die OIB-Richtlinie 6 mit dem dazugehörigen Leitfaden, den allgemeinen Begriffs­bestimmungen und den zitierten Normen.
Zeitraum ab 01. 01. 2017
EUEPBD
Energy Performance of Buildings Directive (EU Gebäuderichtlinie für energieeffiziente Gebäude)
2010/31/EUPDF Richtlinie
BundEAVG
Energieausweisvorlagesetz
27/2012PDF Konsolidierte Fassung
Vlbg.BauG
Baugesetz
19/2020PDF Landesgesetzblatt
64/2019PDF Landesgesetzblatt
37/2018PDF Landesgesetzblatt
35/2018PDF Landesgesetzblatt
34/2018PDF Landesgesetzblatt
78/2017PDF Landesgesetzblatt
47/2017PDF Landesgesetzblatt
8/2017PDF Landesgesetzblatt
54/2015PDF Konsolidierte Fassung
PDF Landesgesetzblatt
BTV
Bautechnikverordnung
11/2020PDF Landesgesetzblatt
93/2016PDF Konsolidierte Fassung
PDF Landesgesetzblatt
BEV
Baueingabeverordnung
92/2016PDF Konsolidierte Fassung
PDF Landesgesetzblatt
OIB RL6
Österreichisches Institut für Bautechnik Richtlinie 6: Energieeinsparung und Wärmeschutz
2015PDF Richtlinie
PDF Änderung
PDF Erläuterungen
PDF Leitfaden
PDF Begriffsbestimmungen
PDF zitierte Normen

Jene Fassungen, welche rot dargestellt sind, enthalten wesentliche Änderungen im Bereich der Anforderungen an Energieeinsparung und Klimaschutz.